» » Dekorieren mit Farben und Tapeten
Wand bemalen 24. Oktober 2014 0

Fensterdekoration

Ich möchte Ihnen das Gestalten mit Farben, Tapeten und den dazugehörige Accessoires nahe bringen. Man kann mit Farbe und Tapete Räume verkleinern, vergrößern und so gestalten, dass man meint, man ist in einer anderen Welt. Dazu die passenden Accessoires und der Raum erhält das Flair, welches Sie sich wünschen.

Farben und Tapeten als Highlight einsetzen

Wand gestaltenTapeten wirken in Zusammenarbeit mit Farben sehr harmonisch. Dabei spielt die Wahl der Tapete und der Farbe eine große Rolle. Natürlich darf man auch seine Einrichtung nicht außen vor lassen. Die schönste Tapete oder die beste Farbe nützen nichts, wenn es nicht zur Einrichtung passt. Stellen Sie sich die Frage, wie setze ich die Tapete am besten ein? Tapeziere ich die ganze Wand, setze ich nur einzelne Bahnen oder gar nur die obere oder untere Hälfte der Wand. Sehr wirkungsvoll und elegant wirkt es zum Beispiel, wenn Sie die obere Hälfte der Wand mit einer Tapete mit nicht zu breiten, senkrechten Streifen bekleben, die untere Hälfte dann mit einer dazu passenden Farbe streichen, und den Übergang der beiden Werkstoffe mit einer Abschlussleiste aus Styropor verdecken. Natürlich kann es auch Holz sein oder eine Bordüre. Wichtig ist nur, dass Sie die Farbe und Tapete als Hingucker einsetzen. Da gilt die Devise “weniger ist oft mehr”. Was heißen soll, eher eine Wand streichen und die Anderen in einer neutralen Farbe halten, als alles gleich bemalen, sodass der Raum seine Wirkung verliert. Als Tapeten eignen sich Muster oder Vliestapeten, Rauhfaser oder Glasfasergewebe ebenso, wie Tapeten die Steine oder Bruchsteine zeigen. Natürlich eignen sich auch Fototapeten dazu sehr gut.

Das Dekorieren

TapeteDekorieren können Sie mit so vielen unterschiedlichen Accessoires wie Bilder, Blumen, Regalen Tischen, Sofas oder Sideboards. Da ist Ihrer Kreativität keine Grenze gesetzt. Sehr schön sieht es aus, wenn Sie eine Glasfasertapete benutzen, diese mit einer Seidenglanzlatex in einem warmen Ton streichen, und dann zum Beispiel Bilder von einem Sonnenuntergang in einem schwarzen Bilderrahmen dekorieren. Oft werden auch Regale genommen, auf denen Hängeblumen stehen und eine farblich passende Laterne, in die man abends eine Kerze stellen kann. Ein anderes Beispiel wäre, eine Wand weiß zu streichen, und in der Mitte einen relativ breiten Querstreifen farblich gestalten. Viele Handys bieten mittlerweile die Funktion Panoramabild an. Machen Sie eines, lassen es sich in einen wunderschönen Rahmen setzen, und hängen es in diesem Streifen auf. Was auch immer sehr gut wirkt und ein Eyecatcher ist, ist das farbliche Umranden eines Sideboards oder einer TV-Bank. Auch das wirkt hervorragend als Hingucker. Ebenso, wenn sie eine Mauertapete nehmen, und diese unregelmäßig an den seitlichen Rändern einschneiden, und über vier oder fünf Bahnen nach unten laufen lassen.

Fazit

Die Wahl der richtigen Tapete und der richtigen Farbe kann aus jedem Raum ein Highlight entstehen lassen. Dazu die richtigen Accessoires wie Blumen, Kerzen, Bilder oder auch Vasen, und sie machen aus Ihren Räumen eine Traumlandschaft ganz nach Ihren Wünschen. Dazu eignen sich auch besonders Bilder, die keinen Rahmen aufweisen, sondern wo das Bild weiter über den Rahmen geführt wird. Sie sehen, es gibt unzählige Möglichkeiten.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Hinterlasse eine Antwort

Neu in Fensterdekoration