» » Dekorieren mit alten Weinkisten
Kisten von Wein 06. November 2014 0

Raumdekoration

Das Dekorieren mit alten Weinkisten liegt derzeit voll im Trend. Dies ist an sich nicht verwunderlich, denn alte Weinkisten sind als Dekorationselement vielseitig einsetzbar und mit ein bisschen handwerklichem Geschick und Kreativität entstehen individuelle Dekorationen für drinnen und draußen.

Vor der Umsetzung der Idee steht die Beschaffung

Wein DekoIst erst einmal die Idee geboren, seine vier Wände mit Weinkisten zu dekorieren, steht vor der Umsetzung erst einmal die Frage der Beschaffung. Mittlerweile gibt es viele Online-Shops, die alte Weinkisten vertreiben und dass in einer umfassenden Auswahl von neu bis gebraucht. Leider sind diese vom Preis her nicht immer günstig. Man kann sich die Weinkisten aber auch über andere Wege besorgen. So zum Beispiel bei Weinhändlern oder Weinbauern, hier sollte man einmal nachfragen, ob diese Weinkisten günstig abzugeben haben. Eine weitere Möglichkeit bieten alte Dachböden, hier lohnt sich das stöbern oftmals in vielerlei Hinsicht, denn immer wieder finden sich hier Schätze, die sich in Verbindung mit Weinkisten, als Dekoaccessoires gut kombinieren lassen. Ein kleiner Tipp, wenn Sie keinen Dachboden zur Verfügung haben, fragen Sie Freunde und Bekannte, die sind oftmals froh wenn Sie ihren alten Plunder loswerden.

Vor dem Einsatz steht die Reinigung

Besorgt man sich alte Weinkisten, sollte man immer daran denken, dass diese schon zu Lagerzwecken verwendet wurden und zum Teil erhebliche Gebrauchsspuren aufweisen können. Deshalb sollte man sich die Kisten bevor man Sie kauft genau anschauen. Hierbei sollte man darauf achten, dass diese nicht morsch sind und keine Holzwurmlöcher aufweisen. Auch empfiehlt es sich, vor dem Einsatz in den vier Wänden, die Kisten erst einmal gründlich mit einer Bürste und Seifenlauge zu reinigen. Keine Angst, der alten Patina schadet die Reinigung nicht. Dennoch ist man sicher, dass der Grundschmutz erst einmal weg ist und man die Kisten ohne Bedenken einsetzen kann. Auch alte herausstehende Nägel und Tackerklammern sollte man vorher entfernen, um eine spätere Verletzungsgefahr zu vermeiden.

Gestaltungsmöglichkeiten mit Wein- und Obstkisten

DekorationAlte Wein- und Obstkisten bieten viele Gestaltungsmöglichkeiten sowohl im Innen- als auch im Außenbereich. In nahezu jedem Raum sind Weinkisten einsetzbar und gut mit anderen Möbeln kombinierbar. So kann man in der Küche, die Kisten sehr schön als Aufbewahrungshilfe für Flaschen und Gewürze nehmen. Weinkistenregale im Wohnzimmer sind ein absolutes Highlight. Ob nun einzeln an der Wand befestigt oder als ganzes Regalsystem, hier sind den individuellen Ideen keine Grenzen gesetzt.

Eine ideale Kombination bilden alte Weinkisten in Verbindung mit alten Kommoden im Shabby Chic Stil. Das oftmals dunkle mit Patina belegte Holz der Weinkisten bildet zu alten Möbeln wie zum Beispiel auch alten Reisekoffern, eine wunderbare Ergänzung. Aber nicht jeder mag Shabby Chic und den Vintage Look. Weinkisten kann man auch einsetzen, wenn man es nicht im Retro Stil haben möchte, sondern etwas moderner. Einzeln an die Wand montiert, bilden Weinkisten auch eine gute Kombination zu modernen Möbeln. Bei der Farbgestaltung der Wand sollte man hier auf kühle Farbtöne zurückgreifen, diese unterstützen den Look mit den einzelnen Weinkisten an der Wand am besten. Passend dazu passt hervorragend ein Tisch aus Europaletten. Wer hier ein bisschen Kreativität beweist, erschafft so ein individuelles modernes Wohnambiente.

Dekorationsideen

Je nach Einrichtungsstil kann man Regale oder Dekorationselemente aus alten Weinkisten, sehr unterschiedlich dekorieren. Liebt man es elegant und puristisch, ist eine Dekoration aus weißen Dekoaccessoires, zum Beispiel Skulpturen aus weißem Porzellan, eine schöne Gestaltungsmöglichkeit. Wer eine Dekoration im Vintage Look bevorzugt, findet hier viele Dekoelemente, wie Etageren, Metallschilder und Kerzenständer, die sich diesem Stil perfekt anpassen. Auch altes Geschirr aus Großmutters Zeiten ist hier ein schönes Gestaltungsmittel beim Ausdekorieren eines Weinkistenregals im Retro Look. Wie bei allem sind hier dem individuellen Geschmack keine Grenzen gesetzt. Ob puristisch reduziert oder üppig bleibt hier jedem selbst überlassen.

Fazit

Weinkisten sind sowohl im Innen- als auch im Außenbereich eine kreative Gestaltungsmöglichkeit, um seine eigenen vier Wände individuell zu verschönern. In Verbindung mit den richtigen Wohnaccessoires sind Sie mit vielen Einrichtungsstilen kombinierbar und verleihen jeder Wohnung eine individuelle Note.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Hinterlasse eine Antwort

Neu in Raumdekoration